Modelleisenbahn aus Überraschungseier-Spielzeug


Hallo ÜEi-Freunde/innen !
Wenn Euch die folgenden Seiten gefallen - oder auch nicht, Kritik erwünscht -
würde ich mich über einen Eintrag in mein Gästebuch (oder ein email) freuen !

zum Gästebuch


Auf den folgenden Seiten möchte ich meine Modelleisenbahn-Anlage vorstellen. Das Besondere an dieser Anlage ist: Alle Schienenfahrzeuge, Lokomotiven und Waggons stammen aus Überraschungseiern des Süßwarenherstellers Ferrero. Auch Autos, Häuser, Bäume und Tiere aus dem Ei wurden zur Ausgestaltung der Anlage verwendet.
Die Anlage basiert auf dem Miniclub-Modellbahn-System von Märklin. Dessen Spurweite beträgt 6,5 mm, entsprechend einem Maßstab 1 : 220 (Spur Z). Auf einem selbstgefertigten Zweispur-Gleis (Dreischienengleis) können auch die Fahrzeuge aus dem Ei mit den Original-ÜEi-Radsätzen, deren Spurweite 9 mm (Spur N) beträgt, fahren.
Natürlich genügt das Spielzeug aus dem Ei als Phantasieprodukt hinsichtlich Modelltreue nicht den hohen Ansprüchen der meisten Modellbahner. Und ich weiß, daß ich mit meiner Modelleisenbahn aus dem Ei bei den gelegentlich sehr intoleranten "Nietenzählern" und "Maßstabsfetischisten" nicht "gesellschaftsfähig" bin. Das berührt mich jedoch nicht, denn ich meine, daß nicht nur die detailgetreue Nachbildung eines Vorbildes sondern auch phantasievolle Kreativität den Zauber einer Anlage ausmachen kann. Dieser Meinung waren auch viele Besucher auf der Internationalen Modellbahnausstellung Stuttgart 2000, zu der ich eingeladen war, meine kleine Anlage erstmals auszustellen. Sie fand dort reichlich begeisterten Publikumszuspruch.

Inhalt
- Spielzeug aus Überraschungseiern
- Schienenfahrzeuge aus Überraschungseiern
- Bilder der ÜEi-Schienenfahrzeuge mit Ganzmetall-Radsätzen
- Fahrbetrieb auf N-Spur-Gleis und einem Zweispur-Gleis
- Bilder meines Fahrzeugparks mit Original-ÜEi-Radsätzen
- Fahrbetrieb auf Z-Spur-Gleisen
- Bilder meines Fahrzeugparks mit Miniclub-Fahrgestellen
- Sonstiges für die Anlagengestaltung geeignetes Spielzeug aus Überraschungseiern
- Modellbau-Beispiele mit Spielzeug aus Überraschungseiern
- Gleisplan, Aufbau, Technik und Elektronik meiner ersten Anlage
- Bilder meiner ersten "Modellbahn"-Anlage
-
Anhang 1: Einige Tipps aus meiner Bastelpraxis
-
Anhang 2: Zur Theorie von Elektro-Kleinmotoren (speziell der Z-Lokomotiven)

The Polar Express: Parallel zur Figurenserie aus dem Ei zum gleichnamigen Film erschien 2004 im Maxi-Ei die vorstehend abgebildete 17 cm lange Lokomotive. Sie enthält im hinteren Teil ein Glühbirnchen und anstelle der Rauchkammertür eine Projektionslinse. In den Schlitz in der Mitte kann ein Bildstreifen mit Bildern zum Film eingeschoben werden, die auf ein vor der Lok aufgestelltes Blatt Papier projiziert werden können. Der Tender enthält eine Batterie zur Stromversorgung.
nächste Seite