Die Tengwar-Schrift: Buchtitel-Vignette zum "Herr der Ringe" (Bd. 3)
Das folgende Bild zeigt die Buchtitel-Vignette aus Bd. 3 des "Herr der Ringe" und in den beiden Bildern darunter (Copyright Dan Smith) die englische Transkription. Die Transkription macht deutlich, daß Tolkien sich bei der Schreibung englischer Texte in Tengwar besonders bei den Vokalen keineswegs durchgehend an eine phonetische Schreibweise hält. Gleiches erweist auch die Transkription der Titel-Vignette zum "Silmarillion".